Menü

Lassen Sie uns sprechen!

Sie haben eine Frage oder wollen unverbindlich einen Termin vereinbaren?
Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0711 4411577!

Unser Rückrufservice

Geben Sie Ihre Daten ein – wir rufen Sie schnellstmöglich zurück!


Unsere Sprechzeiten

Mo. 08:00–12:00 | 14:00–18:00 Uhr
Di. 08:00–12:00 | 14:00–18:00 Uhr
Mi. 08:00–12:00 | 14:00–20:00 Uhr
Do. 08:00–18:00 Uhr
Fr. 08:00–12:00 | 14:00–18:00 Uhr

Ihr Kontakt zur Praxis

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an!

Zum Kontaktformular
Telefon: 0711 4411577

Zahn-Lexikon

Amalgam entfernen – Zahnarzt Dr. Pfitzer informiert

Amalgam ist eine Legierung aus einem Metall wie Silber, Zinn oder Kupfer in Kombination mit Quecksilber. Aufgrund seiner hervorragenden Eigenschaften wurde dieses Material früher häufig als Zahnfüllung vom Zahnarzt eingesetzt. Neben seiner langen Haltbarkeit und Beständigkeit gegen starken Druck wurde es vor allem in den Seitenzähnen und den Backenzähnen, eingesetzt. Betrachtet man Amalgam, stellt man schnell fest, dass es aus ästhetischen Gesichtspunkten aufgrund seiner Farbe nicht an allen Zahnpartien einsetzbar ist. Dennoch hat sich dieses Material über viele Jahrzehnte bewährt.

Wegen des 50-prozentigen Quecksilberanteils wird dieses Material seit Jahren sehr kontrovers diskutiert. Es konnten zwar erhöhte Quecksilberwerte im Blut und Organen von Menschen mit Amalgamfüllungen nachgewiesen werden, diese sind jedoch so gering, dass sie keinerlei medizinisch nachweisbare Gefahren beinhalten.

Zurück zum Zahnlexikon